seen WITH MY EYES
and taken with a camera

Andreas Hein

Über mich

Ich, Andreas Hein (35), komme aus Bitburg und bin seit über zehn Jahren dem Hobby Fotografie verfallen. Dabei habe ich mich keinem speziellen Thema verschrieben sondern experimentiere und probiere gerne neues aus. So wurde es mir die letzten Jahre nie langweilig — und das wird vermutlich auch so bleiben.

Auch wenn sich über die Jahre die Fotoausrüstung stark verändert hat und gewachsen ist — weg von der einfachen Kompaktkamera über Einstiegs-Spiegelreflexkameras nebst “Allround”-Objektiven hin zu etwas professionellerem Equipment — betreibe ich Fotografie als reines Hobby, für das ich oft gerne mehr Zeit hätte.

Ohne Kamera bin ich im Mac- und UNIX-Umfeld in der IT und Softwareentwicklung, aber auch im Bereich Netzwerke und Netzwerksicherheit sowie beratend tätig. Darüber hinaus findet man mich auf Twitter und an vielen anderen Stellen im Netz unter dem Namen “byteorder“ oder "phasenraumorbit". Außerdem betreibe ich noch ein kleines Blog, dem ich ab und zu einen neuen Artikel hinzufüge.

Meine Kameras

Genutzte Objektive

Sonstige Ausrüstung

Dazu kommt noch ein Batteriegriff BG-E6 nebst Zusatzakkus für die Mark II, ein Metz MB 50 AF-1 Blitz, diverse Graufilter, ein Stativ, Fern- und Intervall-Auslöser etc. Insgesamt genug Zeug, das man es nicht mehr so ohne weiteres alles mit sich rumschleppen kann. ;-)

Im Schrank oder verkauft

Im Schrank lag noch eine alte, jetzt nicht mehr genutzte Canon EOS 400D herum, die auch mein Einstieg in die Spiegelreflex-Welt war. Diese habe ich mittlerweile aber an gute Hände weitergegeben. Davor hatte ich eine Fuji Finepix S602 — meiner erste Kamera und der Beginn eines wunderschönen Hobbys. Als Zwischenschritt zwischen der 400D und “Vollformat” (5D) hatte ich eine Canon EOS 60D nebst Batteriegriff und einigen EF-S-Objektiven.